Freshness Update

Was ist das Google Freshness Update?

Anfang November 2011 gab es mit dem Freshness Update wieder einmal eine Änderung des Google Ranking Algorithmus. Ziel des Updates war es, aktuelle und relevante Suchergebnisse zu liefern. Voraussetzung für diese Algorithmusänderung war ein anderes Update: Das Caffein Update, durch das aktuelle Inhalte deutlich schneller indexiert werden konnten.

Weltweit waren vom Freshness Update zwischen sechs und zehn Prozent aller Suchanfragen betroffen. In einer Stellungnahme aus dem Jahr 2011 spricht Amit Singhal allerdings von einer deutlich höheren Zahl. Seiner Aussage nach sind bis zu 35 Prozent aller Suchanfragen betroffen.

Hintergrund zum Freshness Update

Viele Suchanfragen der User basieren auf der Aktualität der Ereignisse. Wenn ein User bspw. nach „Kim Kardashian Heirat“ sucht – was übrigens niemand wirklich tun sollte – dann will er nicht wissen, was vor fünf Jahren war. Nein, in den meisten Fällen will er wissen, welches Kleid die junge Dame gestern getragen bzw. wen sie überhaupt geheiratet hat.

Im Gegensatz dazu ist eine Suche nach „Der Schrei“ deutlich weniger durch die Aktualität eines Artikels oder einer Seite geprägt. Hier will der User einfach nur Informationen, egal wann diese geschrieben wurden. Wenn allerdings der Schrei nun als Fälschung entlarvt wird, dann möchte der User sicherlich keine allgemeine Informationen, sondern das aktuelle Geschehen.

Genau dieses Aktualitätsproblem versucht Google mit dem Freshness Update zu lösen. Dabei wurden im Wesentlichen allerdings nur die Suchergebnisse der News-Seite von Google in die allgemeine Suche integriert.