Thin – Content

Als thin-content werden Webseiten mit nur wenigen Wörtern bzw. Sätzen bezeichnet. Welche Seiten genau betroffen sind, wird nachfolgend erläutert. Seit einem Google Update im Oktober 2014, werden im Webmaster-Tool eine neue Art von Fehlerseiten angezeigt.

Die „Soft-404“ Seiten:
Sie repräsentieren im Webmaster-Tool die Webseiten die als thin-content erkannt wurden. Dazu können unter anderem folgende Arten von Webseiten gehören:

  • Tag-Seiten
  • Suchergebnisseiten ohne Inhalt („Seite konnte nicht gefunden werden“)
  • leere Profilseiten von Authoren oder Userprofile von Forenmitgliedern
  • die oben genannten Seiten mit wenig Inhalt

Des Weiteren zeigt sich, dass sich diese Maßnahme von Google nicht nur auf die oben genannten Webseiten mit vermeindlich wenig Inhalt auswirkt. Auch Seiten, die mehr Inhalt besitzen, aber keinen besonderen Mehrwert für Nutzer enthalten. In Einzelfällen können folgende Webseiten dazu gehören:

  • automatisch generierte Inhalte
  • reine Affiliate Seiten ohne Mehrwert
  • kopierte Inhalte von anderen Seiten oder bei Beiträgen von geringer Qualität
  • Brückenseiten

Sollten Sie die Existenz von soft-404 Seiten bei Ihnen feststellen, die aber nicht zu dieser Art von Webseiten gehört, sollte der Inhalt der betroffenen Seite überarbeitet werden und mit mehr und/oder wertvolleren Content angereichert werden. Weitere Maßnahmen bestehen in dem redirect (Weiterleitung) auf andere Seiten oder die Vorbeugung der Indexierung bestimmter Seiten durch Google. Dies kann beispielsweise in den Metatags der Webseiten angegeben werden.

Weitere hilfreiche Tipps und Maßnahmen finden Sie in unserem SEO Blog.